Munich calling

Digital Lifestyle Day 2006.

Vom Digital Lifestyle Day 2006 in München
Technorati: – Flickr: dld06

So ganz weiß ich auch nach einem Blick auf das Echo auf die vergangene Konferenz nicht genau, was mich auf dem Digital Lifestyle Day 2006 erwartet — „Trends und Perspektiven des digitalen Wandels“ (dpa) oder ein „Check, was nach den Klingeltönen in die Konsumentengans gestopft werden kann“ (Hal Faber). Jedenfalls bin ich gespannt auf die kommenden Tage in München und wie immer darauf, einigen Blogs endlich Gesichter zuordnen zu können.

Es gibt ein offizielles Moblog, angekündigt sind Podcasts bei Tomorrow auf Deutsch und auf der DLD06-Site auf Englisch, obendrein Videos. Der Neu-Münchner Heiko Hebig hat zudem ein paar Tipps für Teilnehmer. Der Saxophonist spielt sich schon einmal warm hier im ersten Stock, aber bislang fehlt mir eine wichtige Zutat für den digitalen Lebensstil: eine Steckdose.
(Ich befürchte übrigens, eine der Folgen des DLD-Besuchs ist intensives Nachdenken über einen Nachfolger für mein Ende 2001 offiziell vorgestelltes Mobiltelefon mit pastellblauer Hintergrundbeleuchtung. Ich weiß: ich Konsumentengans.)

Nachtrag: In der Reihe vor mir sitzt Bruno Giussani, der fleißig livebloggt.

1 Kommentar