Medien über Medien

Fünfte Ausgabe des Magazins Cover.

Cover-Cover „Realitätsverlust – wie Medien die Wirklichkeit verzerren“ steht auf dem Cover von Cover, dem Medienmagazin aus Hamburg. Das fünfte Heft ist zugleich das zweite, dass bundesweit erhältlich ist. Lesenswert sind unter anderem Yassin Musharbash über den elektronischen Dschihad, das Interview mit Johan Galtung über Friedensjournalismus und die mitgelieferten Reaktionen deutscher Journalisten, Hans-Jürgen Jakobs und Bildblogger Christoph Schultheis über die Bild-Zeitung, Christoph Twickel über die Medien in Venezuela, Diemut Roether über Live-Berichterstattung, Jochen Wegner über die Googleisierung, Dorothee Bölke und Tobias Gostomzyk über die Folgen des Caroline-Urteils… spannend ist beinahe alles, was das Inhaltsverzeichnis aufführt. Zudem sind die Bilder eine Augenweide, erst recht im Vergleich zu anderen Medienmagazinen. Punktabzug gibt es nur für den Versuch, einzelne Seiten in weißer Schrift auf rosa Grund zu drucken.

1 Kommentar

  • Ein weiterer Pluspunkt für „Cover“: Bis auf weiteres sind keien Aboerpressungen a la taz zu erwarten.

    Guten Morgen Herr Vaut,

    leider ist kein Abo-Service für COVER möglich. Wir können Ihnen aber
    eine „Dauerlieferung“ bis auf Widerruf anbieten. Dann würden Sie das
    jeweils neue Heft automatisch mit Rechnung erhalten. Wenn Sie dies
    wünschen, geben Sie uns bitte kurz Bescheid. Vielen Dank.

    Mit freundlichen Grüßen
    Herbert von Halem Verlag

    Rabea Wolf