FeedDemon via Paypal

Ein schöner, aber teurer RSS-Aggregator — leider.

Für Windows ist mir bislang kein besserer und schönerer RSS-Aggregator als Nick Bradburys FeedDemon untergekommen. Wenn meine Probephase in 21 Tagen ausläuft, werde ich mich aber vermutlich nach Alternativen umsehen: 30 US-Dollar sind dann doch zu viel. Für alle anderen, die wie ich zunächst gar keinen Weg gefunden haben, das Programm ohne Kreditkarte zu bezahlen — es geht via Paypal.

2 Kommentare

  • Hast du schonmal Feedreader ( //www.feedreader.com/ ) getestet? Ist zwar noch Alpha, aber auch kostenlos und tut bei mir seit längerem ohne ernsthafte Probleme seinen Dienst.

  • Ja, Feedreader ist installiert und war bei mir FeedDemons direkter Vorgänger. Beim Zurückwechseln auf Feedreader werde ich schon ein paar Dinge vermissen: Das Datum der Veröffentlichung (statt des Empfangs) und die Sortierung danach, den Posting-Anfang unter der Überschrift, die Dauersuche („Beobachter“) nach Stichwörtern und die bessere Optik (u.a. mehr Zeilenabstand), die das Lesen erleichtert. Trotzdem danke für den Hinweis!
    [Nachtrag:] Oh, und eine böse Angewohnheit von Feedreader hatte ich ganz vergessen — er öffnet stets MSIE-Vorschaufenster statt mit Mozilla zu kooperieren.