Liebes Google-News-Team

Google News ist sich bei der Zuordnung von Bildern nicht immer sicher.

Google News mit Schneewittchen-Buch
Bei der Einbindung der Tageszeitung junge Welt in den Google News scheint etwas schiefgelaufen zu sein: Zu den Artikeln werden ab und an Bilder aus dem jW-Shop angezeigt, die mit dem Artikel nichts zu tun haben. Derzeit erscheint beispielsweise auf der deutschen Startseite von Google News neben „Eisenbahner-Streik zu Ende – Erste Züge unterwegs“ ein Bild „Theodor W. Adorno – Gesammelte Schriften“ mit Quellenangabe junge Welt. Es waren aber auch schon DDR-nostalgische T-Shirts unter den eingeblendeten Fotos.

Wir werden der Sache nachgehen, schreibt Google.
Update: Wieder Adorno, diesmal neben der Zeile „Im Alter droht der finanzielle Absturz“. Wird Google News wirklich von Maschinen produziert?

1 Kommentar

  • Lieber Googler!

    Wir haben kein Problem gefunden, denn bei uns ist der Name Prinzip. Wie sich aus dem Wort News ableiten läßt, bedeuten diese irrtümlich als falsch titulierten Einblendungen lediglich einen Anreiz zur Aufmerksamkeitssteigerung. Und die läßt sich bekanntlich nur dann permanent aufrecht erhalten, wenn öfter mal was neues und ungewöhnliches passiert.
    Wir freuen uns, Sie bald wieder mit neuen Ideen verwirren zu dürfen.