Journalismus und Anrufbeantworter

Die englischsprachigen Medien vermerken, wenn die Gegenseite nicht erreicht wurde.

In englischsprachigen Medienberichten wird häufig am Ende vermerkt, dass die erwähnte Gegenseite erfolglos kontaktiert wurde:

X did not immediately return a call this morning. City officials did not return phone messages Saturday. Executive Director X did not return two phone calls this week. Deputy District Attorney X did not immediately return calls Friday. No Polish defence ministry official was available for comment on Saturday. A Wayne County assistant prosecutor handling her case did not return phone calls seeking comment. X did not immediately return a message left at his Jerusalem hotel, where it was Saturday, the Jewish Sabbath.

Sätze wie diese sind offenbar die Folge eines journalistischen Selbstverständnisses, das nicht nur verlangt, die Gegenseite zu hören, sondern diesen Versuch auch zu dokumentieren. Es ist allerdings traurig, wenn dieser lobenswerte Ansatz zu einem Strickmuster für Artikel ohne hinreichende Eigenrecherche degeneriert. Dave Winer hat dies bereits aufgespießt: „The earth, in fact, is round. To report it as a dispute, while technically accurate, is still a lie.“

Bei einigen Artikeln über VeriSigns Wildcard-Abenteuer werden verschiedene Ansichten ebenfalls nur hintereinander gestellt, ohne die Argumente auf Stichhaltigkeit zu prüfen. Natürlich soll der Leser die abschließende Bewertung vornehmen. Dazu muss der Journalist allerdings mindestens die wichtigsten Einwände kennen und nennen. Mir scheint allerdings, dass der dokumentierte Versuch, die Gegenseite zu sprechen, in den deutschen Medien seltener, jedenfalls nicht der Regelfall ist.

1 Kommentar

  • Also ich spreche sie meist sehr zielgreichtet an. Aber ausgerechnet der zuständige Sachbearbeiter ist grade nicht da oder er ruft bestimmt zurück, was aber nie geschieht – irgendwann erkennt man da ein Muster. Wenn firmen zu wichtigen Fragen innerhalb eines Arbeitstages keine Stellungnahme abgeben können, wollen sie es offensichtlich auch nicht.