Balkentheorie

Kleine Testbild-Etüde.

Video: Bars & Tones von André Chocron, Originalmusik: Simon Jeffes/Penguin Café Orchestra, Perpetuum Mobile. Via Laughing Squid.

Balken im Auge

FAZ erklärt Testbilder für tot.

Dass es ein Testbild oben auf die FAZ-Titelseite geschafft hat: schön. (Es ist ein wabbeliges Schwarzweiß-Testbild, das 3sat schon mal gefeiert hat.) Aber was müssen wir dann lesen: „Testbilder wie dieses aus den fünfziger Jahren gibt es schon lange nicht mehr“?

Extra für die Ungläubigen bei der FAZ:

Carole und Clown

Das berühmte Testbild-Mädchen.

Carole Hersee, das Mädchen vom Testbild Sollte sich übrigens jemand bei „Life on Mars“ über den kurzen Auftritt eines kleinen Mädchens mit einer hässlichen Clownspuppe gewundert haben: Beide stammen aus dem wohl berühmtesten BBC-Testbild, das es gibt — Test Card F von 1967. Um die Geräte auch im Zeitalter des Farbfernsehens perfekt abzustimmen, entwickelten die BBC-Techniker nicht nur die üblichen Farbbalkenfolgen, Gitternetze und Säulenmuster. In der Mitte spielt Carole, die Tochter des BBC-Ingenieurs George Hersee, Tic Tac Toe gegen die Puppe. Dabei markiert das Kreuz auf der Tafel die Bildschirmmitte. Der aktuelle Nachfolger, Test Card J, war übrigens im Januar 2007 zuletzt im Einsatz.

Mehr dazu:
BBC-Testausstrahlung von 1978
Daily Telegraph: The man who listens to test card tunes by choice
BBC-Radiodoku über Fans von Testbild-Musik
Test Card F als Bildschirmhintergrund
Design Observer: The Mysterious Disappearance of Carole Hersee

Nachtrag: Fiese Kürzungen waren ja schon zu befürchten, aber nach diesen Schilderungen spare ich schon mal auf die DVD.