Frankfotos

FAZ-Leser dürfen fürs Blatt knipsen.

Erst mussten Kulturprominente ein sommerliches Handyfoto als Lebenszeichen an die FAS schicken. Jetzt ziert eines der schlechten Urlaubsbilder, die derzeit in einer FAZ-Leseraktion gesammelt werden, auch noch die Titelseite der Zeitung. Ganz klar: ein später Triumph für Greser & Lenz, die FAZ-Leserreporter schon lange kommen sahen.

(Die FAZ.NET-URLs sehen übrigens auch nach Jahren noch so aus, als würden sie vom Redaktionssystem versehentlich verschlüsselt.)

Zeitsenke

Google Street View für London.

Natürlich kein vollwertiger Ersatz für einen Kurztrip nach London, aber ein Trost: Das Kameramobil von Google ist im vergangenen Sommer viel durch britische Städte gefahren. Wer bei Google Maps UK das kleine gelbe Männchen auf die Straßenkarte zieht, kann die Stadt durchwandern. Selbstverständlich gibt es auch in Großbritannien Proteste dagegen, vielleicht etwas weniger hysterisch als in Norddeutschland. Ein paar Aufnahmen:

  News International, London

Wapping, Pennington Street: Hier ließ Pressemagnat Rupert Murdoch 1986 heimlich eine Druckerei errichten, um seine Zeitungen auf modernen Maschinen herzustellen — und die Macht der Druckergewerkschaften SOGAT und NGA zu brechen. Streiks und Demonstrationen blieben erfolglos.

  Alexandra Palace, London

Von diesem Sendemast aus hat die BBC 1936 weltweit erstmals regelmäßige, nach damaligen Maßstäben hochauflösende Fernsehsendungen übertragen. (Doctor-Who-Fans kennen den Mast ohnehin aus Folge 177.)

  Salford Quays, Manchester

Diesmal nicht London, sondern Manchester: Dort entsteht gerade mediacity:uk, ein riesiges Medienzentrum, in dem unter anderem 2.300 Leute von der BBC arbeiten sollen — als Teil einer Dezentralisierungs-Strategie.

78¾ Jahre

Das Bundesarchiv nutzt CC-Lizenzen.


Foto oben (CC-by-sa) Bundesarchiv
Foto unten (CC-by) Adrià Ariste Santacreu

Das obere Bild zeigt das Brandenburger Tor am 28. April 1928. Eine Aufnahme der Fotoagentur A-B-C-Aktuelle-Bilder-Centrale des Fotografen Georg Pahl, das den Zweiten Weltkrieg überstanden hat und jetzt im Bundesarchiv liegt. Eines von mehr als 100.000 Bildern des Bundesarchivs, das jetzt unter einer Creative-Commons-Lizenz steht und bei Wikimedia Commons zu finden ist.

Das untere Bild zeigt das Tor am 10. Februar 2007. Eine Aufnahme von Adrià Ariste Santacreu, das zusammen mit drei Milliarden anderen Fotos bei Flickr zu finden ist. Eines von fast 90 Millionen Flickr-Bildern unter einer Creative-Commons-Lizenz.

Eine sehr feine Sache.