Mit der Lizenz zum Inspirieren

Wikipedia ist eine schöne Themenquelle.

|

Vor kurzem geisterte die Wikipedia-Seite zur Herkunft von Firmennamen durch diverse Weblogs, unter anderem dieses. Nun beginnt Spiegel Online eine davon offenbar inspirierte Serie Warum Firmen heißen, wie sie heißen. Die bisher erschienenen Beispiele finden sich auch in der Wikipedia-Liste, sind aber teilweise ausgeschmückt. Wie in der Wikipedia heißt es bei Spiegel Online fälschlicherweise, ein Angestellter aus Schweden habe den Namen Accenture erfunden. Tatsächlich war es Kim Petersen, ein dänischer Manager im Osloer Büro. Muss ich jetzt Richard Stallman alarmieren?